Bündner Nusstorten-Parfait

Bündner Nusstorten-Parfait

Ei-Baumnuss-Masse mit Rahm zu einem Parfait zubereiten, gefrieren und in selbstgemachten Gebäckschalen servieren.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Gefrieren: ca. 4 Std.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Pro Person:
kcal
547
F
37g
Kh
46g
E
8g

Und so wirds gemacht:

  • Zucker und Wasser in einer weiten Pfanne ohne Rühren aufkochen, Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Hin-und-her-Bewegen der Pfanne köcheln, bis ein hellbrauner Caramel entsteht, Pfanne von der Platte nehmen. Nüsse daruntermischen. Wenig caramelisierte Nüsse auf ein Backpapier für die Garnitur beiseite legen.
  • Rahm zur Nussmasse in die Pfanne giessen, bei kleiner Hitze ca. 5 Min. köcheln, etwas abkühlen.
  • Eigelbe mit dem Honig in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgerätes rühren, bis die Masse heller ist. Lauwarme Nussmasse sorgfältig daruntermischen.
  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, Zucker beigeben, kurz weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Eischnee und Schlagrahm lagenweise sorgfältig unter die Ei-Nuss-Masse ziehen. Parfait zugedeckt ca. 4 Std. gefrieren, dabei Parfait mit einem Gummischaber 2–3-mal umrühren, damit die Nüsse nicht absinken.

Zusatzinformationen

  • Ergibt: Ca. 1 Liter
  • Servieren: Parfait ca. 20 Min. vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen, Kugeln formen, in den Knusperschalen anrichten, mit beiseite gelegten Nüssen garnieren.
  • Lässt sich vorbereiten: Parfait ca. 1 Woche im Voraus zubereiten. Zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten