Rindshuft in Salzkruste

Rindshuft in Salzkruste

Rindshuft in Salzkruste - schmeckt leicht wie das Salz des Lebens!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

1 kleiner Weisskabis, 4 grosse Blätter abgelöst, Blattrippen flach geschnitten
1 kleiner Wirz, 4 grosse Blätter abgelöst, Blattrippen flach geschnitten
1 kleiner Lauch, längs und quer halbiert
2 Knoblauchzehen, in Scheibchen
800 g Rindsbraten (z. B. Huft)
6 Eiweisse, verklopft
3 kg grobes Meersalz
Und so wirds gemacht:
1. Die Arbeitsfläche mit Klarsichtfolie auslegen, 2 Küchenschnurstücke (je ca. 60cm lang) im Abstand von ca. 6 cm nebeneinanderlegen. Die Hälfte der Kabis- und Wirzblätter in der Grösse des Fleischstücks auf den Schnüren auslegen. Die Hälfte der Lauchblätter und der Knoblauchscheibchen darauflegen.
2. Fleisch mit Haushaltpapier trocken tupfen, auf das Gemüse legen. Mit restlichem Knoblauch, Lauch, Wirz und Kabis bedecken, mit Küchenschnur fixieren.
3. Eiweisse und Salz in einer Schüssel mischen, ca. 1/4 der Masse auf ein mit Alufolie belegtes Blech geben, in der Grösse des Bratens ausstreichen. Fleisch darauflegen, mit der restlichen Salzmasse vollständig und gleichmässig einpacken (ca. 2 cm dick), diese gut andrücken. In der Mitte der Salzhülle rundum eine ca. 1 cm tiefe Kerbe einritzen, so lässt sich nach dem Backen der Deckel besser von der Salzkruste lösen.
Backen: 
ca. 50 Min. in der Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens.
Servieren: 
Salzkruste entlang der Kerbe mit einem Hammer vorsichtig aufbrechen und abheben. Lose Salzkörner mit einem Pinsel entfernen. Fleisch an den Küchenschnüren aus der Kruste heben, Schnüre entfernen. Fleisch quer zur Faser in dünne Tranchen schneiden.

Service

Nährwert pro Person:
  • 270 kcal
  • 7 g
  • Kh 5 g
  • 46 g

Kundenbewertung für dieses Rezept