Feigen mit Marroni-Rahm

Feigen mit Marroni-Rahm

Dass Rahm und Vermicelles gemeinsam geschlagen werden kann, können Sie mit diesem Feigendessert ausprobieren.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Marroni-Rahm

2 dl Rahm
175 g Marroni-Püree
2 EL Cognac
Und so wirds gemacht:
1. Rahm mit Marroni-Püree und Cognac steif schlagen. Ca. 2 Std. kühl stellen.

Marroni-Krokant

80 g tiefgekühlte Marroni, aufgetaut, grob gehackt
2 EL Rohzucker
4 grosse Feigen, geviertelt
Und so wirds gemacht:
2. Marroni in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. rösten. Zucker darüberstreuen, unter gelegentlichem Hinund-her-Bewegen der Pfanne köcheln, bis ein hellbrauner Caramel entsteht, auf einem Backpapier verteilen, auskühlen. Krokant grob hacken.
3. Feigen auf Tellern anrichten. Marroni-Rahm in der Mitte der Feigen verteilen, Krokant darüberstreuen.
Lässt sich vorbereiten: 
Marroni-Krokant 1 Woche im Voraus zubereiten, in einer Dose gut verschlossen, kühl und trocken aufbewahren. Marroni-Rahm 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 366 kcal
  • 19 g
  • Kh 41 g
  • 3 g

Kundenbewertung für dieses Rezept