Caramel-Panna-cotta mit Portweinfeigen

Caramel-Panna-cotta mit Portweinfeigen

Dieses Panna-cotta schmeckt so nach Caramel und ist somit eine Sünde wert!

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Kühl stellen: ca. 4 Std.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
519
F
40g
Kh
33g
E
4g

Und so wirds gemacht:

  • Zucker und Wasser in einer weiten Pfanne ohne Rühren aufkochen. Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Hin-undher-Bewegen der Pfanne köcheln, bis ein haselnussbrauner Caramel entsteht. Pfanne von der Platte nehmen, etwas abkühlen.
  • Rahm dazugiessen, bei kleiner Hitze auf ca. 4 dl einköcheln, Pfanne von der Platte nehmen. Gelatine unter die heisse Flüssigkeit rühren, durch ein Sieb in einen Messbecher giessen, in die vorbereiteten Förmchen füllen, auskühlen. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 4 Std. fest werden lassen.
  • Portwein mit dem Zucker aufkochen, Hitze reduzieren. Feigen mit der Schnittfläche nach unten in die Flüssigkeit legen, ca. 5 Min. köcheln. Feigen herausnehmen, Flüssigkeit sirupartig einkochen.
  • Panna cotta mit einer Messerspitze sorgfältig vom Förmchenrand lösen. Förmchen kurz in heisses Wasser tauchen, Panna cotta auf Teller stürzen, mit den lauwarmen Feigen und dem Sirup anrichten.

Zusatzinformationen

  • Form: Für 4 Förmchen von je ca. 1.5 dl, kalt ausgespült

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten