Caramel-Panna-cotta mit Portweinfeigen

Caramel-Panna-cotta mit Portweinfeigen

Dieses Panna-cotta schmeckt so nach Caramel und ist somit eine Sünde wert!

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Kühl stellen: ca. 4 Std.

Und so wirds gemacht:

  • Zucker und Wasser in einer weiten Pfanne ohne Rühren aufkochen. Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Hin-undher-Bewegen der Pfanne köcheln, bis ein haselnussbrauner Caramel entsteht. Pfanne von der Platte nehmen, etwas abkühlen.
  • Rahm dazugiessen, bei kleiner Hitze auf ca. 4 dl einköcheln, Pfanne von der Platte nehmen. Gelatine unter die heisse Flüssigkeit rühren, durch ein Sieb in einen Messbecher giessen, in die vorbereiteten Förmchen füllen, auskühlen. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 4 Std. fest werden lassen.
  • Portwein mit dem Zucker aufkochen, Hitze reduzieren. Feigen mit der Schnittfläche nach unten in die Flüssigkeit legen, ca. 5 Min. köcheln. Feigen herausnehmen, Flüssigkeit sirupartig einkochen.
  • Panna cotta mit einer Messerspitze sorgfältig vom Förmchenrand lösen. Förmchen kurz in heisses Wasser tauchen, Panna cotta auf Teller stürzen, mit den lauwarmen Feigen und dem Sirup anrichten.
Nährwert pro Person:
kcal
519
F
40g
Kh
33g
E
4g

Zusatzinformationen

  • Form: Für 4 Förmchen von je ca. 1.5 dl, kalt ausgespült

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten