Ragù-Sauce

Ragù-Sauce

Schmoren lohnt sich: das Ragout wird ganz zart in der Sauce.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Öl zum Braten
500 g Rindsragout (z. B. Schulter), in ca. 1.5 cm grossen Würfeln
0.75 TL Salz
wenig Pfeffer
1 Zwiebel, grob gehackt
2 Knoblauchzehen, in Scheibchen
1 Rüebli, grob gerieben
250 g Sellerie, grob gerieben
1 Sternanis
2 EL Tomatenpüree
1 dl Rotwein (z. B. Chianti)
1 Dose gehackte Tomaten (ca. 400 g)
1 EL Zucker
2 Lorbeerblätter
1 Zweiglein Oregano
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
1. Wenig Öl im Brattopf heiss werden lassen. Fleisch portionenweise je ca. 5 Min. anbraten, herausnehmen, würzen. Hitze reduzieren, Bratfett auftupfen, evtl. wenig Öl beigeben.
2. Zwiebel, Knoblauch, Rüebli, Sellerie und Sternanis andämpfen, Tomatenpüree kurz mitdämpfen. Wein dazugiessen, vollständig einkochen. Tomaten, Zucker, Lorbeer und Oregano beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren. Fleisch wieder beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 1.5 Std. schmoren. Sternanis, Lorbeer und Oregano entfernen. Fleisch mit einer Gabel zerzupfen, mit der Sauce gut mischen, würzen.
Dazu passen: 
Frische Teigwaren (z. B. Pappardelle oder Tagliatelle).

Service

Nährwert pro Portion:
  • 257 kcal
  • 9 g
  • Kh 13 g
  • 28 g

Kundenbewertung für dieses Rezept