Rindsfiletsteaks mit Pfefferbutter

Rindsfiletsteaks mit Pfefferbutter

Da kann man es gar nicht abwarten, bis es auf der Zunge zergeht: Rindsfiletsteaks mit leichter Pfefferbutter.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Leichte rosa Pfefferbutter

2 EL Weisswein
1 Schalotte, fein gehackt
2 EL eingelegte rosa Pfefferkörner, abgetropft
40 g fettreduzierte Butter oder Margarine, weich
30 g Blanc battu
0.25 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Und so wirds gemacht:
1. Wein, Schalotte und Pfeffer ca. 5 Min. köcheln, bis alle Flüssigkeit eingekocht ist, auskühlen. Butter oder Margarine mit den restlichen Zutaten mit den Schwingbesen des Handrührgerätes rühren, bis die Masse sehr hell ist. Pfeffermasse darunter mischen. Pfefferbutter mit einem Spachtel (z.B. zwischen 2 Teighölzchen) ca. 1 cm dick auf einem Backpapier ausstreichen, ca. 20 Min. im Tiefkühler fest werden lassen.Mit einem in heisses Wasser getauchten Messer in Rhomben schneiden, kühl stellen. Ca. 10 Min. vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

Rindsfiletsteaks

4 Rindsfiletsteaks (je ca. 170 g)
1 EL Öl
1 TL eingelegte rosa Pfefferkörner, abgetropft, zerdrückt
Bratbutter, zum Braten
0.5 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Und so wirds gemacht:
2. Fleisch ca. 30 Min. vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen, mit Haushaltpapier trockentupfen. Öl und Pfeffer verrühren, Fleisch damit bestreichen, zugedeckt marinieren. In der heissen Bratbutter beidseitig je ca. 1 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Hitze reduzieren, beidseitig bei mittlerer Hitze je ca. 3 Min. (saignant) oder je ca. 4 Min. (à point) fertig braten. Das Fleisch würzen, auf vorgewärmten Tellern anrichten, Pfefferbutter darauf legen, sofort servieren.
Hinweis: 
Die Pfefferbutter ist im Tiefkühler bis zu 3 Monaten haltbar.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept