Pfefferkuchen (Skandinavien)

Pfefferkuchen (Skandinavien)

Pfefferkuchen (Skandinavien) - feine Guetsli, können auch tiefgekühlt werden!

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.
Backen: ca. 8 Min.
4 Personen
Nährwert pro 100 g:
kcal
388
F
16g
Kh
55g
E
6g

Und so wirds gemacht:

  • Melasse in einer Pfanne heiss werden lassen. Pfanne beiseite stellen, Butter und Zucker beigeben, rühren, bis die Masse nur noch lauwarm ist. Ei mit dem Schwingbesen darunter rühren.Mehl und alle Zutaten bis und mit Salz in einer Schüssel mischen. Melassen-Masse darunter rühren, alles zu einem glatten Teig zusammenfügen, flach drücken, zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.
  • Glasur in einen kleinen Plastikbeutel geben, kleine Spitze abschneiden. Guetzli nach Belieben verzieren.

Zusatzinformationen

  • Formen: den Teig portionenweise zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel 7mm dick auswallen, beliebige Formen (z.B. mit den Guetzli-Ausstechern «Tiere») ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Bei Tieren evtl. mit einem Zahnstocher Augen markieren.
  • Backen: ca. 8 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens.Herausnehmen, noch heiss mit wenig Rahm bestreichen, auf einem Gitter auskühlen.
  • Lässt sich vorbereiten: Teig ca. 2 Tage im Voraus zubereiten, zugedeckt kühl stellen.
  • Haltbarkeit: die Guetzli lassen sich in einer Dose gut verschlossen ca. 2 Wochen aufbewahren oder tiefkühlen, Haltbarkeit: ca. 2 Monate.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten