Kalbsfilet mit Wasabi-Rahm

Kalbsfilet mit Wasabi-Rahm

Kalbsfilet mit Wasabi-Rahm (einfach) - vergeht schon beim Hören auf der Zunge!
 
ca. 60Min.ca. 60Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

3 Liter Wasser
300 g Gemüse (z.B. Lauch, Rüebli, Schalotten), in Stücken
3 Petersilienstiele
1 TL gemischte Pfefferkörner
500 g Kalbsfilet
1.5 EL Salz
100 g Lauch, heller Teil, schräg in ca. 1.5cm breiten Streifen
100 g Rüebli, längs geviertelt, in ca. 7cm langen Stängeln
2 Schalotten, in Vierteln
evtl. 1 EL geriebener Sbrinz
Und so wirds gemacht:
Für den Sud Wasser mit dem Gemüse, den Petersilienstielen und den Pfefferkörnern aufkochen, Hitze reduzieren, ca.15Min. köcheln. Filet in vier gleich grosse Medaillons schneiden, jedes mit einer Küchenschnur binden und mit den Schnurenden an einem Kellenstiel befestigen, kühl stellen. Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen. Gemüse und Petersilie aus dem Sud entfernen, Sud salzen. Lauchstreifen, Rüeblistängeli und Schalotten in den Sud geben, ca.10Min. knapp weich köcheln. Gemüse herausnehmen, mit wenig Sud warm stellen.Kelle mit den Filets so über die Pfanne legen, dass die Medaillons in den leicht siedenden Sud hängen, bei kleinster Hitze ca. 15Min. ziehen lassen.

Wasabi-Rahm

1 TL bis 2 TL Wasabi-Paste (siehe Hinweis)
1 EL Rahm
1 dl Rahm, steif geschlagen
Salz, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
Wasabi mit dem Rahm verrühren, Schlagrahm darunter mischen, salzen.
Servieren: 
das Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten, evtl. mit dem Sbrinz bestreuen. Fleisch aus dem Sud nehmen und mit wenig Sud und dem Rahm daneben anrichten.
Hinweis: 
Wasabi ist der japanische grüne Meerrettich. Wasabi-Paste ist in grossen Lebensmittelläden, in der Lebensmittelabteilung von Warenhäusern und in asiatischen Spezialitätenläden erhältlich.
Dazu passen: 
Nudeln oder Reis.

Service

Nährwert pro Person:
  • 260 kcal
  • 15 g
  • Kh 4 g
  • 28 g

Kundenbewertung für dieses Rezept