Jakobsmuscheln mit Safranschaum

Jakobsmuscheln mit Safranschaum

Eine Vorspeise der edlen Sorte: Jakobsmuscheln mit Safranschaum auf Spinatbett.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Safranschaum

1 TL Butter
1 Schalotte, fein gehackt
0.5 Briefchen Safran
1.5 dl Fertig-Gemüsefond oder Gemüsebouillon
1 dl Rahm
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
1. Butter warm werden lassen. Schalotte andämpfen, Safran ca. 1 Min. mitdämpfen.
2. Fond dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, auf ca. 3 Esslöffel einköcheln.
3. Rahm dazugiessen, nur noch heiss werden lassen, würzen.Zugedeckt warm halten.

Spinat

500 g Spinat (siehe Tipp), tropfnass
1 EL Butter
0.5 Briefchen Safran
12 Jakobsmuscheln (Coquilles St. Jacques), ohne Corail
Bratbutter zum Braten
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer aus der Mühle
Und so wirds gemacht:
1. Spinat zugedeckt in einer hohen Pfanne bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen, abtropfen.
2. Butter in derselben Pfanne warm werden lassen. Safran andämpfen, Spinat ca. 5 Min. mitdämpfen, zugedeckt warm halten.
3. Muscheln mit Haushaltpapier trockentupfen. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Muscheln portionenweise beidseitig je ca. 1 1/2 Min. braten, würzen. Spinat auf vorgewärmte Teller verteilen, Muscheln darauf anrichten. Sauce mit dem Mixstab schaumig schlagen, dazu servieren.
Tipp: 
beim Winterspinat grobe Stiele entfernen. Spinat ca. 2 Min. im Salzwasser blanchieren. Statt frischen 400 g tiefgekühlten Spinat, aufgetaut, verwenden.
Lässt sich vorbereiten: 
Safranschaum 1/2 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 222 kcal
  • 20 g
  • Kh 5 g
  • 7 g

Kundenbewertung für dieses Rezept