Geeiste Zimttorte

Geeiste Zimttorte

Eine eiskalte Verführerin: Diese Prachttorte hat einen süssen Kern aus Zimtparfait.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Backen: ca. 30 Min.
Gefrieren: ca. 5 Std.
4 Personen
Nährwert pro Stück (1/16) ohne Caramelsterne:
kcal
198
F
14g
Kh
13g
E
4g

Und so wirds gemacht:

  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen.
  • Zucker beigeben, kurz weiterschlagen, bis die Masse glänzt.
  • Eigelbe und alle Zutaten bis und mit Kakaopulver verrühren, unter den Eischnee ziehen.
  • Mehl und Mandeln mit dem Gummischaber sorgfältig unter die Eimasse ziehen. Teig in die vorbereitete Form füllen.
  • Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens.Herausnehmen,leicht abkühlen. Formenrand entfernen, Biskuit auf ein Gitter schieben, auskühlen, quer dritteln.
  • Joghurt und alle Zutaten bis und mit Zimt in einer Schüssel glatt rühren.
  • Rahm darunter ziehen.
  • Biskuit und Zimtparfait lagenweise in die Springform schichten, mit Parfait abschliessen. Ca. 3 Std. zugedeckt gefrieren.
  • Formenrand entfernen, Torte mit dem Rahm bestreichen, nochmals ca. 2 Std. gefrieren.

Zusatzinformationen

  • Form: für eine Springform von ca. 22cm Ø, gefettet
  • Servieren: Torte vor dem Servieren ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen, Springformboden entfernen, Torte auf eine Platte schieben, mit Caramelsternen und Pistazien verzieren.
  • Lässt sich vorbereiten: Biskuit ca. 1 Tag im Voraus backen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Die Torte ohne Verzierung ca.1Woche im Voraus zubereiten. Zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten