Randensterne mit Ziegenkäse

Randensterne mit Ziegenkäse

Randensterne mit Ziegenkäse - weiss auf dunkelrot, ein Genuss!
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

200 g gekochte Randen, in Stücken
2 EL Gemüsebouillon
3 Eigelbe
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer aus der Mühle
3 Eiweisse
1 Prise Salz
100 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
200 g Ziegenkäse (z.B. Crottin; siehe Tipps), gerieben
Und so wirds gemacht:
1. Randen mit der Bouillon pürieren, durch ein Sieb in eine Schüssel streichen.
2. Eigelbe darunter rühren, würzen.
3. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen.
4. Mit dem Mehl und dem Backpulver sorgfältig unter die Randenmasse ziehen, in die vorbereiteten Förmchen füllen.
Form: 
für 8 flache, ofenfeste Förmchen (z. B. Sterne) von je ca. 2 dl, gefettet
Backen: 
10 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Hitze auf 240 Grad erhöhen, Randensterne abkühlen, aus den Förmchen nehmen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ziegenkäse auf die Randensterne streuen (siehe Tipps), ca. 5 Min. in der oberen Hälfte des vorgeheizten Ofens überbacken. Herausnehmen, sofort servieren.
Tipps 
• Statt Ziegenkäse Taleggio oder Chaumes (ohne Rinde) verwenden. • Eine kleinere Ausstechform (z. B. Stern) auf einen Randenstern stellen, wenig Käse hineingeben, Ausstechform entfernen, mit den restlichen Randensternen gleich verfahren.
Lässt sich vorbereiten: 
Randensterne 1/2 Tag im Voraus backen, zugedeckt beiseite stellen.Vor dem Servieren mit dem Ziegenkäse überbacken.

Service

Nährwert pro Person:
  • 162 kcal
  • 9 g
  • Kh 11 g
  • 10 g

Kundenbewertung für dieses Rezept