Panettone-Tiramisu

Panettone-Tiramisu

Sie haben es an und in sich: kleine Panettoni mit einer süssen Feigen-Quark-Füllung.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Marinieren: ca. 12 Std.
Gefrieren: ca. 4 Std.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Person:
kcal
533
F
29g
Kh
61g
E
12g

Und so wirds gemacht:

  • Wasser und Marsala mit Zitronenschale und -saft ca. 5 Min. kochen, über die Dörrfeigen giessen, zugedeckt ca. 12 Std. marinieren.
  • Feigen abtropfen, die Marinade auffangen.
  • Von den Panettoni einen ca. 2 cm dicken Deckel abschneiden. Panettone- Inneres mit einem Messer bis auf einen ca. 5 mm dicken Rand herausschneiden. Inneres quer in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden, in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten, auskühlen. Die Panettoni innen mit der Marinade beträufeln.
  • Quark, Mascarpone und Puderzucker mit den Schwingbesen des Handrührgerätes rühren, bis die Masse glatt und luftig ist. Die Feigenwürfeli darunter mischen.
  • Puderzucker unter den Eischnee rühren, sorgfältig unter die Quarkmasse ziehen.

Zusatzinformationen

  • Einfüllen: Quarkmasse dritteln. Erstes Drittel in die Panettoni verteilen, glatt streichen. Je 1 Scheibe Panettone darauf legen, leicht andrücken, dann mit dem zweiten Drittel der Quarkmasse bedecken, glatt streichen, je 1 Scheibe Panettone darauf legen, leicht andrücken, restliche Quarkmasse darauf verteilen. Panettoni und Deckel separat in Alufolie einpacken, im Tiefkühler ca. 4 Std. gefrieren.
  • Servieren: Panettoni ca. 30 Min. vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen.Deckel aufsetzen, Panettoni auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen, ca. 5 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens backen, sofort servieren.
  • Lässt sich vorbereiten: Panettoni 2 Wochen im Voraus zubereiten, in Alufolie verpackt im Tiefkühler aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten