Mulligatawny-Suppe

Mulligatawny-Suppe

Ein Poulet-Curry-Süppchen der Extraklasse – sämig und pikant zugleich.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

1 l Hühnerbouillon
2 Pouletbrüstli (ca. 300 g)
1 EL Öl
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 - 2 EL scharfer Curry (z. B. Madras)
5 EL Mehl
beiseite gestellte Hühnerbouillon
1 dl Rahm, flaumig geschlagen
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
100 g Langkornreis (z. B. Parboiled-Reis), gekocht
Und so wirds gemacht:
1. Bouillon aufkochen, Pouletbrüstli beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. ziehen lassen. Herausnehmen, zugedeckt beiseite stellen. Bouillon in ein Litermass giessen.
2. Öl in derselben Pfanne warm werden lassen. Zwiebel und Knoblauch andämpfen. Curry und Mehl beigeben, ca. 3 Min. mitdämpfen.
3. Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, Suppe ca. 25 Min. köcheln.
4. Pouletbrüstli in feine Streifen schneiden, beigeben, die Hälfte des Rahms darunterrühren, Suppe nur noch heiss werden lassen, würzen. In vorgewärmten Tellern anrichten, mit dem restlichen Rahm garnieren, den warmen Reis dazu servieren.
Lässt sich vorbereiten: 
Suppe (ohne Rahm), Poulet und Reis 1 Tag im Voraus zubereiten. Alles separat zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 340 kcal
  • 14 g
  • Kh 32 g
  • 22 g

Kundenbewertung für dieses Rezept