Winter-Topf

Winter-Topf

Dieses währschafte Gericht aus Kalbsvoressen und Gemüse darf man ruhig schmoren lassen; dabei entwickelt sich sein würziges Aroma.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
6 Personen6 Personen
 

Zubereitung

Bratbutter zum Anbraten
600 g Kalbsvoressen (z.B. Laffe), vom Metzger in ca. 2 cm grosse Würfel geschnitten
1 TL Salz
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
3 EL Tomatenpüree
1 dl Weisswein
5 dl Fleischbouillon
2 Zweiglein Thymian
300 g Rüebli, in ca. 3 cm langen Stängelchen
300 g Stangensellerie in ca. 1 cm dicken Scheiben
1 Dose Soisson-Bohnen (ca. 430 g), kalt abgespült, abgetropft
Salz, nach Bedarf
wenig Pfeffer aus der Mühle
100 g Speckwürfeli
150 g Brot vom Vortag, in Würfeli
Und so wirds gemacht:
1. Bratbutter im Brattopf heiss werden lassen. Fleisch portionenweise anbraten, herausnehmen, salzen.
2. Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben. Zwiebel und Knoblauch andämpfen, Tomatenpüree beigeben, kurz mitdämpfen.
3. Wein beigeben, auf die Hälfte einköcheln. Bouillon dazugiessen, aufkochen. Fleisch wieder beigeben, Thymian darauflegen, Hitze reduzieren, zugedeckt 45 Min. schmoren.
4. Gemüse beigeben, ca. 30 Min. fertig schmoren, würzen.
5. Speck- und Brotwürfeli in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett knusprig braten, auf Haushaltpapier abtropfen. Die Hälfte unter das Voressen mischen, Rest darauf verteilen.
Lässt sich vorbereiten: 
Winter-Topf 1 Tag im Voraus ohne Speck und Brotwürfeli zubereiten. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 489 kcal
  • 16 g
  • Kh 40 g
  • 45 g

Kundenbewertung für dieses Rezept