Advents-Päckli

Advents-Päckli

Schön verpackt und gut gefüllt: Im Innern dieser Pizzateig-Täschli verbirgt sich eine rassige Überraschung.
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Teig

2 Pack Fertig-Pizzateig (je ca. 500 g)
Und so wirds gemacht:
1. Wenig Teig für die Verzierung beiseite legen. Restlichen Teig auf wenig Mehl ca. 4 mm dick zu zwei Rechtecken von ca. 20 x 60 cm auswallen.Teige quer in je 4 gleich breite Streifen schneiden.
Backen: 
ca. 20 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.

Füllung

1 säuerlicher Apfel (z. B. Boskoop, Jonathan), geschält, Kerngehäuse ausgestochen, in 8 Ringen
4 Scheiben Raclettekäse, (ca. 250 g), quer halbiert
1 Mini-Quick-Schüfeli (ca. 400 g), in ca. 7mm dicken Scheiben
2 EL milder Senf
1 Ei, verklopft
Und so wirds gemacht:
2. Apfelringe und Käsescheiben auf die Mitte der Teigstücke legen. Schüfeli mit Senf bestreichen, darauf verteilen.
3. Teigränder mit Ei bestreichen, Füllung einpacken, Ränder gut andrücken. Päckli mit dem Verschluss nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Aus beiseite gestelltem Teig Kugeln formen, Päckli damit verzieren. Mit restlichem Ei bestreichen, mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 607 kcal
  • 30 g
  • Kh 58 g
  • 25 g

Kundenbewertung für dieses Rezept