Meerrettichsüppchen

Meerrettichsüppchen

Mit ein, zwei Handgriffen mehr wird aus einer gewöhnlichen Kartoffelsuppe ein auserlesenes Meerrettichsüppchen. Dazu passen Lachsspiessli.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
138
F
5g
Kh
18g
E
5g

Und so wirds gemacht:

  • Butter warm werden lassen. Bundzwiebel andämpfen, Kartoffeln ca. 5 Min. mitdämpfen.
  • Fond dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 30 Min. köcheln. Suppe fein pürieren.
  • Meerrettich und Dill darunterrühren, nur noch heiss werden lassen, Suppe würzen, in vorgewärmten Tassen anrichten, je 1 Lachsspiessli dazulegen.
  • Aus dem Toastbrot mit einem kleinen Ausstecher (ca. 3 cm Ø) 4 Sterne ausstechen. Mit wenig Butter bestreichen, in einer beschichteten Bratpfanne goldgelb braten.
  • Lachs ausbreiten, längs in 1–2 cm breite Streifen schneiden, wellenförmig an die Spiessli stecken, mit einem Stern abschliessen.

Zusatzinformationen

  • Lässt sich vorbereiten: Suppe ohne Dill 1 Tag; Lachsspiessli 3 Std. im Voraus zubereiten. Beides separat zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten