Bananen-Monde

Bananen-Monde

Für einmal hängt der Guetzli-Himmel voller Monde. Bananen und Kokosraspel sorgen für das andere Aroma, Schoggi für den letzten Schliff.
 
ca. 50Min.ca. 50Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

100 g Butter
120 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
1 reife Banane (ca. 150 g)
0.5 EL Zitronensaft
250 g Mehl
100 g Kokosraspel
100 g dunkle Schokolade (z. B. Crémant), in Stücken
50 g Butter, in Stücken
Und so wirds gemacht:
1. Butter in einer Schüssel weich rühren. Zucker, Salz und Ei beigeben, rühren, bis die Masse hell ist.
2. Banane mit dem Zitronensaft pürieren, darunterrühren. Mehl und Kokosraspel mischen, beigeben, zu einem Teig zusammenfügen. Zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.
Formen: Teig portionenweise auf wenig Mehl 4 mm dick auswallen. Monde ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, ca. 15 Min. kühl stellen.
Backen: ca. 8 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auskühlen.
Verzieren: Schokolade und Butter in einer dünnwandigen Schüssel im nicht zu heissen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Spitzen der Monde in die Glasur tauchen, trocknen.
Schneller: 
Statt Schokoladeglasur selber zubereiten,1 Beutel dunkle Kuchenglasur (ca. 125 g) verwenden.
Lässt sich vorbereiten: 
Ungebacken: Teig tiefkühlen. Haltbarkeit: ca. 1 Monat. Auftauen: über Nacht im Kühlschrank oder 2–3 Std. bei Raumtemperatur.
Gebacken: Guetzli ca. 1 Woche im Voraus backen, in einer Dose gut verschlossen kühl und trocken aufbewahren.

Service

Nährwert pro 100 g:
  • 422 kcal
  • 25 g
  • Kh 44 g
  • 5 g

Kundenbewertung für dieses Rezept