Omelette surprise

Omelette surprise

Ein Klassiker, der auch heute noch überrascht mit einer Füllung aus Orangen, Orangenlikör und Vanilleglace.
 
ca. 60Min.ca. 60Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Biskuit

90 g Zucker
3 Eigelbe
0.5 TL Vanillezucker
0.5 unbehandelte Orange, abgeriebene Schale und 3 EL Saft
3 Eiweisse
1 Prise Salz
3 EL Zucker
50 g Mehl
40 g Mandeln
Und so wirds gemacht:
1. Zucker und Eigelbe in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgerätes rühren, bis die Masse heller ist, Vanillezucker, Orangenschale und -saft darunterrühren.
2. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt, Rest beigeben, kurz weiterschlagen. Mehl lagenweise mit dem Eischnee und den Mandeln auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Masse in die vorbereitete Form geben, glatt streichen.
3. Backen: ca. 25 Min. in der untersten Rille des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Biskuit in der Form ca. 10 Min. abkühlen, Formenrand entfernen, auf ein Gitter stürzen, Boden und Papier entfernen, auskühlen.

Füllung

1000 ml Vanilleglace, angetaut
3 Orangen (ca. 700 g), Boden und Deckel, dann Schale ringsum bis auf das Fruchtfleisch weggeschnitten, in ca. 5 mm dicken Scheiben
3 EL Orangenlikör (z. B. Grand-Marnier) oder Orangensaft
Und so wirds gemacht:
1. Dieselbe Springform mit wenig Öl bepinseln, mit Klarsichtfolie auslegen, glatt streichen. Die Glace einfüllen, glatt streichen, ca. 4 Std. gefrieren, bis sie wieder fest ist.
2. Orangen in eine Schüssel geben, Likör darübergiessen, zugedeckt ca. 30 Min. ziehen lassen.
3. Einschichten (ca. 1 Std. vor dem Servieren): Glace aus der Form lösen, zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren. Biskuit waagrecht halbieren, eine Hälfte in die Form legen. Die Hälfte der eingelegten Orangenscheiben darauf verteilen. Glace auf die Orangen stürzen, Klarsichtfolie entfernen. Restliche Orangenscheiben darauf verteilen, zweites Biskuit darauf- legen, mit dem Likör beträufeln, Form ca. 1 Std. in den Tiefkühler stellen.

Soufflé-Masse

3 Eiweisse
1 Prise Salz
5 EL Zucker
3 Eigelbe
0.5 TL Vanillezucker
0.5 unbehandelte Orange, abgeriebene Schale und 1 1/2 EL Saft
Puderzucker zum Bestäuben
1 unbehandelte Orange, nur dünn abgeschälte Schale, ca. 2 Min. blanchiert, in feinen Streifen
Und so wirds gemacht:
1. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Zucker beigeben, kurz weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt.
2. Eigelbe, Vanillezucker, Orangenschale und -saft gut verrühren, sorgfältig unter den Eischnee ziehen. Biskuit aus dem Tiefkühler nehmen, Masse auf dem Biskuit verteilen, sofort gratinieren.
3. Gratinieren: Ca. 4 Min. in der Mitte des auf 250 Grad vorgeheizten Ofens, herausnehmen, Formenrand entfernen, Omelette mit Puderzucker bestäuben, mit Orangenschale verzieren, sofort servieren.
Form: 
Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Rand gefettet und bemehlt, Boden mit Backpapier belegt. Ziehen lassen: ca. 30 Min. Backen: ca. 35 Min. Gefrieren: ca. 4 Std. Gratinieren: ca. 4 Min.
Lässt sich vorbereiten: 
Biskuit ca. 1 Woche im Voraus backen, halbieren, in Alufolie verpackt im Tiefkühler aufbewahren. Glace 1 Woche im Voraus in der Form gefrieren. Orangenscheiben 1/2 Tag im Voraus ziehen lassen.

Service

Nährwert pro Pro Stück (1/8):
  • 396 kcal
  • 15 g
  • Kh 51 g
  • 10 g

Kundenbewertung für dieses Rezept