Wasabi-Herzen

Wasabi-Herzen

Scharf und süss: Diese Herzli mit Wasabi-Glasur sind eine tolle Abwechslung im Guetzlisäckli.

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.
Kühl stellen: ca. 40 Min.
Backen: ca. 9 Min.
4 Personen
Nährwert pro 100 g:
kcal
457
F
23g
Kh
55g
E
1g

Und so wirds gemacht:

  • Butter in einer Schüssel weich rühren. Zucker und alle Zutaten bis und mit Milch beigeben, mit den Schwingbesen des Handrührgeräts rühren, bis die Masse heller ist.
  • Mehl beigeben, zu einem Teig zusammenfügen, etwas flach drücken. Zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
  • Teig ca. 15 Min. vor dem Auswallen aus dem Kühlschrank nehmen. Teig portionenweise auf wenig Mehl oder zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 7 mm dick auswallen, mit einem Spachtel von der Arbeitsfläche lösen. Herzen (ca. 4 1/2 cmØ) ausstechen, auf zwei Backpapiere verteilen, ca. 10 Min. kühl stellen. Ein Backpapier auf einen Blechrücken ziehen.
  • ca. 9 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens, herausnehmen, auf einem Gitter leicht abkühlen. Vorgang wiederholen.
  • Puderzucker mit dem Wasser in einer kleinen Schüssel gut verrühren. Die noch warmen Herzen mit der Glasur bestreichen, mit Wasabi-Nüssen bestreuen.

Zusatzinformationen

  • Tipp: Alle Wasabi-Herzen auf zwei Blechen im Heiss- / Umluftofen bei 180 Grad gleichzeitig backen.
  • Haltbarkeit: in einer Dose gut verschlossen, kühl und trocken ca. 2 Wochen.
  • Hinweis: Wasabi Coated Peanuts sind Erdnüsse in einem angenehm scharfen, knusprigen grünen Mantel aus Wasabi (japanischer grüner Meerrettich). Der Snack mit Suchtfaktor ist in Coop Verkaufsstellen erhältlich.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten