Rosen-Kipferl

Rosen-Kipferl

Guetzli-Klassiker aufgebretzelt: Anstatt Vanille-Kipferl machen wir jetzt mit Rosenwasser Rosen-Kipferl und garnieren mit Rosenblütenblättern.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Kühl stellen: ca. 3 Std.
Backen: ca. 12 Min.
4 Personen
Nährwert pro Stück:
kcal
51
F
3g
Kh
5g
E
1g

Und so wirds gemacht:

  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen.
  • Butter und Rosenwasser beigeben, mit kalten Händen rasch zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben.
  • Mandeln und Puderzucker beigeben, zu einem Teig zusammenfügen, zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.
  • Rosenblütenblätter in einem Mörser fein zerstossen, mit dem Puderzucker mischen, die Kipferl noch heiss darin wenden, auf einem Gitter auskühlen. Mit den beiseite gestellten Rosenblütenblättern bestreuen.

Zusatzinformationen

  • Formen: Teig kühl halten, portionenweise in fingerdicke Rollen formen, in ca. 2 cm lange Stücke schneiden, daraus bleistiftdicke Röllchen drehen. Kipferl formen, auf zwei mit Backpapier belegte Bleche verteilen, ca. 30 Min. kühl stellen.
  • Backen: ca. 12 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens (Heissluft). Herausnehmen, sorgfältig vom Blech lösen.
  • Hinweis: Rosenwasser ist in Drogerien, getrocknete Rosenblütenblätter sind auf Wochenmärkten, in Bio- und Teeläden sowie in der Lebensmittelabteilung von grossen Warenhäusern erhältlich.
  • Haltbarkeit: in einer Dose gut verschlossen, kühl und trocken ca. 2 Wochen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten