Yogi-Mailänderli

Yogi-Mailänderli

Guetzli-Klassiker aufgebretzelt: Diese speziellen Mailänderli werden mit Yogi-Tee (Gewürztee) aromatisiert.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Kühl stellen: ca. 3 Std.
Backen: ca. 13 Min.
4 Personen
Nährwert pro Stück:
kcal
48
F
2g
Kh
6g
E
1g

Und so wirds gemacht:

  • Butter, Zucker, Eier und Salz mit den Schwingbesen des Handrührgeräts in einer Schüssel rühren, bis die Masse heller ist.
  • Inhalt der Teebeutel in einem Mörser fein zerstossen, mit Mehl und Zitronenschale mischen, beigeben, zu einem Teig zusammenfügen, flach drücken, zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.

Zusatzinformationen

  • Formen: Teig portionenweise zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 1 cm dick auswallen. Teig mit einem Spachtel lösen, kleine Formen (ca. 4 cm Ø) ausstechen, auf 4 Backpapiere verteilen. Guetzli mit Ei bestreichen. Inhalt des beiseite gestellten Teebeutels darüberstreuen, ca. 30 Min. kühl stellen. Zwei Backpapiere auf Blechrücken ziehen.
  • Backen: ca. 13 Min. im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen (Heissluft). Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen. Vorgang wiederholen.
  • Hinweis: Yogi-Tee ist ein Gewürztee aus Ingwer, Kardamom, Nelken, Pfeffer und Zimt; er enthält keinen Schwarztee.
  • Haltbarkeit: in einer Dose gut verschlossen, kühl und trocken ca. 2 Wochen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten