Pouletpäckli

Pouletpäckli

Pouletpäckli - wer möchte nicht gerne jeden Tag so ein "Päckli" bekommen?!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

4 EL entsteinte schwarze Oliven, fein gehackt
2 Bund Petersilie, gehackt
1 EL Rosmarin, gehackt
1 EL Thymian, gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 EL milder Senf
2 EL Rapsöl
1 TL Salz
wenig Pfeffer
4 kleine Pouletbrüstli (je ca. 120 g), längs auf-, aber nicht ganz durchgeschnitten
1 ausgewallter Blätterteig (ca. 25 x 42 cm)
1 Ei, verklopft, zum Bestreichen
Und so wirds gemacht:
1. Oliven und alle Zutaten bis und mit Pfeffer gut mischen. Pouletbrüstli mit der Hälfte der Masse füllen, zusammenklappen, mit der restlichen Masse bestreichen.
2. Vom Teig einen Streifen von ca. 4 x 25 cm abschneiden, kühl stellen, restlichen Teig längs und quer halbieren.
Formen: 
Je ein Pouletbrüstli auf die Mitte eines Teigstücks legen. Teigecken übers Kreuz einschlagen, gut andrücken. Päckli mit dem Verschluss nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Ei bestreichen und mit einer Gabel einstechen. Aus dem Teigstreifen Dekorationen ausstechen, auf die Päckli legen, mit Ei bestreichen.
Backen: 
ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Dazu passt: 
Gemüse oder Salat.

Service

Nährwert pro Person:
  • 551 kcal
  • 32 g
  • Kh 32 g
  • 34 g

Kundenbewertung für dieses Rezept