Marmorierte Glacetorte

Marmorierte Glacetorte

Diese marmorierte Glacetorte mit dem feinen Japonaisboden und weisser und dunkler Schokolade kann problemlos vorbereitet werden.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
12 Personen12 Personen
 

Zubereitung

Japonais-Boden

2 frische Eiweisse
1 Prise Salz
50 g Zucker
75 g gemahlene Haselnüsse
Und so wirds gemacht:
Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Den restlichen Zucker und die Haselnüsse sorgfältig daruntermischen. Die Masse gleichmässig in der vorbereiteten Form ausstreichen.
Trocknen: ca. 1,25 Std. in der Mitte des auf 120 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.

Glace

150 g Cailler Cuisine Noir 64 %, zerbröckelt
150 g weisse Schokolade, zerbröckelt
5 dl Rahm, eicht flaumig geschlagen
Und so wirds gemacht:
Schokolade getrennt in dünnwandige Schüsseln geben, über das nur leicht siedende Wasserbad hängen; sie dürfen das Wasser nicht berühren. Schoko lade schmel zen, glatt rühren, etwas abkühlen. Mit je der Hälfte des Rahms verrühren.
Form: 
Für eine Springform von ca. 24 cmØ, Boden mit Backpapier belegt.
Einfüllen: 
Springformenring auf eine Tortenplatte stellen, Boden hineinlegen, abwechslungsweise je einen gehäuften Esslöffel der dunklen und weissen Masse in die Mitte auf den Boden geben. Masse in der Form glatt klopfen. Zugedeckt ca. 5 Std. gefrieren.
Servieren: 
Glacetorte ca. 20 Min. vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen.
Lässt sich vorbereiten: 
Glacetorte ca. 1 Woche im Voraus zubereiten, in Folie verpackt gefrieren.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 333 kcal
  • 27 g
  • Kh 20 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept