Schneemännli-Parade

Schneemännli-Parade

Dieses Weihnachtsgebäck lässt das Warten auf die richtigen Schneemänner überbrücken. Die Mini-Gugelhöpfli werden liebevoll dekoriert: so macht Backen Spass!
 
ca. 120Min.ca. 120Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

12 weisse oder dunkle Schokoladekugeln (z. B.Lindor)
12 gebackene ungefüllte Spitzbuben-Höpfli (sh. Rezept "Spitzbuben-Höpfli")
2 Beutel weisse Kuchenglasur (je ca. 125 g), geschmolzen
12 süsse Schaumpilze
1 Rolle roter Modelliermarzipan (ca. 80 g)
12 Schokoladestäbchen (Mikado)
wenig dunkle Kuchenglasur, geschmolzen
Und so wirds gemacht:
1. Schokoladekugeln auf die Höpfli legen, auf ein Gitter stellen. Weisse Schokoladeglasur darübergiessen
2. Je einen Pilz als Hütchen auf den Kopf eines Schneemännli setzen, Glasur trocknen lassen.
3. Marzipan zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 2 mm dick auswallen. In 12 Streifen von je ca. 2 x 5 cm schneiden, damit Besen formen. Schokoladestäbchen seitlich in das Höpfli stecken.
4. Marzipan zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 2 mm dick auswallen. In 12 Streifen von je ca. 2 x 5 cm schneiden, damit Besen formen. Schokoladestäbchen seitlich in das Höpfli stecken. Streifen als Schal um den Hals eines Schneemännli legen. Das restliche Marzipan in 12 kleine Stücke teilen, zu kleinen, spitzen Nasen formen, mit wenig dunkler Kuchenglasur ankleben. Restliche Kuchenglasur in einen Einweg-Spritzsack füllen. An der Spitze ca. 1 mm abschnei den. Je zwei Augen und zwei Knöpfe aufmalen, ca. 1 Std. trocknen lassen.
Haltbarkeit: 
in einer Dose, gut verschlossen, kühl und trocken, ca. 1 Woche.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 302 kcal
  • 18 g
  • Kh 32 g
  • 3 g

Kundenbewertung für dieses Rezept