Apfelstrudel im Glas

Apfelstrudel im Glas

Apfelstrudel im Glas - Schicht für Schicht eine Köstlichkeit ohnegleichen!

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.
Backen: ca. 4 Min.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
322
F
12g
Kh
45g
E
7g

Und so wirds gemacht:

  • Milch und alle restlichen Zutaten mit dem Schwingbesen verrühren, unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald die Masse bindet, die Pfanne von der Platte nehmen, ca. 2 Min. weiterrühren. Creme durch ein Sieb in eine Schüssel giessen. Klarsichtfolie direkt auf die Creme legen, auskühlen, ca. 2 Std. kühl stellen.
  • Teigblätter auseinanderfalten, mit 3/4 der Butter bestreichen, alle Teigblätter aufeinanderlegen. Mit einem runden Ausstecher in der Grösse des Glases 12 Rondellen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit der restlichen Butter bestreichen.
  • Äpfel und alle Zutaten bis und mit Zimt in einer Pfanne mischen, ca. 5 Min. köcheln. Sultaninen daruntermischen, auskühlen.

Zusatzinformationen

  • Backen: ca. 4 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen, mit Puderzucker bestäuben.
  • Servieren: 1/3 des Apfelkompotts in die Gläser verteilen, 1/3 der Vanillecreme daraufgeben, mit je einer Teigrondelle belegen. So weiterfahren, bis alles eingeschichtet ist.
  • Lässt sich vorbereiten: Creme, Teigrondellen und Apfelkompott ca. 1 Tag im Voraus zubereiten und einschichten, letzte Teigrondelle erst vor dem Servieren darauflegen. Apfelstrudel im Glas zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Ca. 30 Min. vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen oder im auf 60 Grad vorgeheizten Ofen warm werden lassen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten