Passionsfrucht-Tarte

Passionsfrucht-Tarte

Als Abschluss beim Menü zum Brillieren werden Ihre Gäste von dieser Passionsfrucht-Tarte begeistert sein.

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Kühl stellen: ca. 45 Min.
Backen: ca. 40 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer krümeligen Masse verreiben. Mascarpone daruntermischen. Teig rasch zusammenfügen, nicht kneten, flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
  • Formen: Teig auf dem Zucker ca. 5 mm dick rechteckig auswallen. Blech damit belegen, Boden dicht mit einer Gabel einstechen. ca. 15 Min. kühl stellen. Teig mit einem Backpapierstreifen belegen, mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren.
  • Blindbacken: ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und nochmals ca. 20 Min. fertig backen. Herausnehmen, etwas abkühlen, auf einem Gitter auskühlen.
  • Quark, Mascarpone und Puderzucker gut verrühren, auf dem Tarteboden verteilen.
  • Passionsfruchtsaft und alle restlichen Zutaten mit dem Schwingbesen verrühren. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald die Masse bindet, die Pfanne sofort von der Platte nehmen, ca. 2 Min. weiterrühren. Creme durch ein Sieb in eine Schüssel giessen, beiseite gestellte Passionsfruchtkerne darunterrühren, auskühlen. Passionsfrucht-Curd glatt rühren, auf dem Quark verteilen.
Nährwert pro Stück (1/8):
kcal
405
F
27g
Kh
33g
E
7g

Zusatzinformationen

  • Form:  Für das Backblech «della Nonna» oder eine Springform von ca. 24 cm Ø
  • Lässt sich vorbereiten: Tarteboden ca. 2 Tage im Voraus backen, in Folie eingepackt aufbewahren. Passionsfrucht-Curd ca. 2 Tage im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten