Samichlaus-Lebkuchenwürfel

Samichlaus-Lebkuchenwürfel

Mit der Backform «Quadrolino» ist das Backen und Dekorieren für den Samichlaus-Abend ein Kinderspiel.
 
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

2 dl Milch
2 EL Rapsöl
1 Ei
250 g Mehl
200 g Rohzucker
2 EL Lebkuchengewürz
2 EL Schokoladepulver
0.5 TL Backpulver
0.25 TL Salz
2 EL Wasser
1 EL Kirsch
1 EL Puderzucker
220 g tiefgekühltes Marroni-Püree, aufgetaut
1 EL Vollrahm
1 Rolle roter Modelliermarzipan (ca. 80 g)
1 Rolle weisser Modelliermarzipan (ca. 80 g)
 einige Zuckerperlen
Geschenkband
Und so wirds gemacht:
Milch, Öl und Ei in einer Schüssel gut verrühren. Mehl und alle restlichen Zutaten darunterrühren, in die vorbereiteten Formen füllen.
Backen: ca. 25 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, auf ein Gitter stürzen, auskühlen, evtl. flach schneiden. Mit einem Holzspiesschen Lebkuchen mehrmals einstechen.
1. Wasser, Kirsch und Puderzucker verrühren, Lebkuchen damit beträufeln, in je vier Würfel schneiden.
2. Marroni-Püree und Rahm glatt rühren, in einen Spritzsack mit gezackter Tülle (ca. 4 mm Ø) geben. Augen, Schnauz und Bart auf die Würfel spritzen. Marzipan zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 2 mm dick auswallen. Aus dem Marzipan Mützen und Münder formen, darauflegen, mit Zuckerperlen verzieren.
Form: 
Für 2 Backformen «Quadrolino», gefette
Lässt sich vorbereiten: 
Lebkuchen ca. 2 Tage im Voraus backen, mit Kirschwasser beträufeln, in Folie eingepackt im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 387 kcal
  • 8 g
  • Kh 69 g
  • 7 g

Kundenbewertung für dieses Rezept