Sternensuppe

Sternensuppe

Forellenfiletsterne mit Maisgriess auf einer wärmenden Suppe mit Rüeblistreifen.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

2.5 dl Gemüsebouillon
3 EL glattblättrige Petersilie, grob geschnitten
50 g feiner Maisgriess (2 Min.)
120 g geräuchterte Forellenfilets, fein gehackt
1 EL Rapsöl
400 g farbige Rüebli, in feinen Streifen
2 Schalotten, in feinen Streifen
8 dl Gemüsebouillon
Und so wirds gemacht:
1 — Bouillon und Petersilie pürieren, aufkochen, Mais einrühren, unter gelegentlichem Rühren bei kleinster Hitze ca. 5 Min. zu einem dickflüssigen Brei köcheln. Forellen daruntermischen, Polenta mit einem breiten Spachtel auf einem Blechrücken ca. 1 cm dick ausstreichen, etwas abkühlen. Beliebige Formen (z. B. Sterne) ausstechen.
2 — Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Rüebli und Schalotten ca. 5 Min. andämpfen. Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 10 Min. köcheln. Suppe in Suppenteller anrichten, Sterne darauf verteilen.
Ergibt: 
Ca. 1 Liter Vorspeise für 4 Personen
Lässt sich vorbereiten: 
Polentasterne ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, Gemüsestreifen ca. 1 Tag im Voraus vorbereiten, beides zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Vorspeise: 
Für 4 Personen

Service

Nährwert pro Portion:
  • 153 kcal
  • 6 g
  • Kh 16 g
  • 9 g

Kundenbewertung für dieses Rezept