Flambierte Rindshuftwürfel im Kartoffelkörbli

Flambierte Rindshuftwürfel im Kartoffelkörbli

Ein Korb voller Überraschung mit Cocnac-Sosse und Granatapfelkernen.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Backen: ca. 30 Min.
4 Personen
Nährwert pro Portion:
kcal
657
F
41g
Kh
32g
E
36g

Und so wirds gemacht:

  • — Kartoffelkörbli: Kartoffeln offen im Salzwasser ca. 20 Min. weich kochen. Wasser abgiessen, Restfeuchtigkeit von den Kartoffeln unter Hin-und-her-Bewegen der Pfanne auf der ausgeschalteten Platte verdampfen lassen, bis die Kartoffeln trocken sind. Kartoffeln durchs Passe-vite treiben.
  • — Eigelbe und alle Zutaten bis und mit Pfeffer unter die Masse mischen. Diese in einen Spritzsack ohne Tülle geben, in die Förmchen spritzen, glatt streichen, Butter darauf verteilen.
  • — Backen: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
  • — Rindshuftwürfel: Bratbutter in einer Bratpfanne heiss wer- den lassen. Fleisch portionenweise je ca. 2 Min. anbraten, Cognac dazugiessen, flambieren (siehe Tipp), würzen. Herausnehmen, wenig Bratbutter in die Pfanne geben. Pilze, Schalotten und Pfeffer ca. 5 Min. andämpfen, salzen. Fond und Maizena verrühren, dazugiessen, aufkochen. Hitze reduzieren, ca. 3 Min. köcheln. Fleisch mit dem entstandenen Saft wieder beigeben, nur noch heiss werden lassen.
  • — Rahm mit dem Cognac flaumig schlagen, unter das Fleisch mischen. Kartoffelkörbli aus dem Ofen nehmen, auf vorgewärmte Teller stürzen. Fleisch, Granatapfelkerne und Petersilie darauf verteilen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für 4 grosse Backförmchen «Gourmet» oder ofenfeste Förmchen von je ca. 2 dl, gefettet
  • Lässt sich vorbereiten: Kartoffelkörbli ca. 1 Tag im Voraus vorbereiten, zugedeckt kühl stellen, kurz vor dem Servieren backen.
  • Nie unter eingeschaltetem Dampfabzug flambieren!
  • Tipp: Mit einem langen Streichholz aus sicherer Distanz Cognac anzünden.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten