Nussstängeli

Nussstängeli

Der Guetzli-Klassiker weckt Kindheitserinnerungen. Die Stängeli mit gerösteten Haselnüssen passen immer und dürfen auch an Weihnachten nicht fehlen.

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Kühl stellen: ca. 150 Min.
Backen: ca. 12 Min.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Butter in eine Schüssel geben, Zucker und Salz mit den Schwingbesen des Handrührgeräts darunterrühren. Eier darunterrühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist.
  • Nüsse grob hacken, mit den gemahlenen Haselnüssen und Mehl mischen, beigeben, rasch zu einem Teig zusammenfügen, etwas flach drücken, zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.
  • Teig portionenweise zwischen zwei Backpapieren 1 cm dick auswallen, in ca. 1 x 7 cm grosse Stängeli schneiden, auf zwei mit Backpapier belegte Bleche legen, ca. 30 Min. kühl stellen.

    Ofen auf 200 Grad vorheizen.

  • Ei verklopfen, Nussstängeli damit bestreichen.
  • Backen pro Blech: je ca. 12 Min. in der Mitte des Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Nussstängeli auf einem Gitter auskühlen.
Nährwert pro Stück:
kcal
89
F
6g
Kh
7g
E
1g

Zusatzinformationen

  • Ergibt ca. 50 Stück
  • Tipp: Statt geschälte ungeschälte Haselnüsse verwenden, diese in einer Bratpfanne ohne Fett rösten, Häutchen entfernen.
  • Tipp: Nussstängeli mit dunkler Kuchenglasur überziehen.
  • Haltbarkeit: in einer Dose gut verschlossen ca. 2 Wochen.

Bewertungen

Bewertungen ansehen
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte