Erdnuss-Hörnli

Erdnuss-Hörnli

Erdnussbutter, gehackte, geröstete Erdnüsse im Gebäck – dem kann man kaum widerstehen. Ob eine Dose Erdnuss-Hörnli wohl reicht?
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Teig

75 g Butter oder Margarine
75 g Erdnussbutter aus dem Glas
75 g Zucker
1 Ei
2 EL Milch
ca. 50 g geschälte Erdnüsse, fein gehackt, geröstet
175 g Bauern- oder Halbweissmehl
0.5 TL Backpulver
Teig:  
Butter oder Margarine und Erdnussbutter weich rühren. Zucker, Ei und Milch beigeben, weiterrühren, bis die Masse hell ist. Die Erdnüsse beigeben. Mehl und Backpulver mischen, darunterrühren.

Garnitur

1 Eiweiss, verklopft
2 EL Puderzucker
ca. 50 g geschälte Erdnüsse, fein gehackt, für die Garnitur
Garnieren:  
Eiweiss und Puderzucker verrühren, Guetzli bestreichen, dicht mit den Erdnüssen bestreuen, diese gut andrücken.
Formen: 
Erst nussgrosse Portionen, dann Hörnli formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, ca. 30 Min. kühl stellen.
Backen: 
Ca. 15 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Erdnuss-Hörnli auf einem Gitter auskühlen.
Guetzli aufbewahren: 
Mandel-Prügeli, Chlaus-Stiefeli und Erdnuss-Hörnli in einer Dose gut verschlossen kühl und trocken aufbewahren, Haltbarkeit: ca. 3 Wochen. Oder Guetzli ohne Glasur tiefkühlen, Haltbarkeit: ca. 2 Monate.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept