Ananas-Pfeffernüsse

Ananas-Pfeffernüsse

Ananas-Pfeffernüsse - ein Traditionsgebäck mit speziell fruchtigem Touch!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Teig

175 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
75 g kandierte Ananas, fein gehackt
1 EL Zitronensaft
100 g Mandelstifte, fein gehackt
1 EL Zimt
1 Messerspitze Nelkenpulver
1 Messerspitze Muskat
wenig Pfeffer aus der Mühle
250 g Mehl
2 Messerspitzen Natron
Und so wirds gemacht:
Zucker, Salz und Eier rühren, bis die Masse hell ist.
Weitere Zutaten bis und mit Pfeffer daruntermischen.
Mehl und Natron mischen, darunterrühren, zu einem weichen Teig zusammenfügen.

Glasur

100 g Puderzucker
ca. 2 EL Ananassaft oder Zitronensaft
Und so wirds gemacht:
Puderzucker und Ananassaft verrühren, zugedeckt beiseite stellen. Pfeffernüsse noch heiss glasieren, auf einem Gitter auskühlen.
Formen: 
Kugeln von ca. 2cm Ø formen, dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Bei Raumtemperatur ca. 5 Std. trocknen lassen.
Backen: 
Ca. 12 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Guetzli aufbewahren: 
Ananas-Pfeffernüsse in einer nicht ganz geschlossenen Dose kühl und trocken aufbewahren,
Haltbarkeit: 
ca. 6 Wochen. Sind die Guetzli hart geworden, etwas Apfelschale oder eine Apfelhälfte in die Dose legen.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept