Honig-Joghurt-Glace mit Hagebuttensauce

Honig-Joghurt-Glace mit Hagebuttensauce

Honig-Joghurt-Glace mit Hagebuttensauce - was die Hagebutte für Wunder zu wirken vermag!

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Gefrieren: ca. 5 Std.
4 Personen

Und so wirds gemacht:

  • Die Form mit wenig Öl ausstreichen, mit Klarsichtfolie auskleiden, in den Tiefkühler stellen. Joghurt und Limettenschalen mischen. Die Hagebuttenkonfitüre mit dem Limettensaft verrühren, mit dem Joghurt mischen.
  • Konfitüre, Limettensaft und Wasser gut verrühren, zugedeckt beiseite stellen.

Zusatzinformationen

  • Gefrieren: Die Masse in ein weites Chromstahlgefäss geben, im Tiefkühler ca. 1 Std. anfrieren, dann mit den Schwingbesen des Handrührgerätes gut durchrühren. Diesen Vorgang ca. zweimal wiederholen, so dass eine feine, gleichmässig gefrorene Masse entsteht. Glace nach dem letzten Durchrühren in die vorbereitete Form füllen. Dauer des Gefrierprozesses: ca. 5 Stunden.
  • Servieren: Die Glace ca. 15 Min. vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen. Auf eine Platte stürzen, Folie entfernen, garnieren.
  • Tipp: Nur griechisches Joghurt nature und 4 Esslöffel flüssigen Honig verwenden.
  • Lässt sich vorbereiten: Die Glace ca. 1 Monat im voraus zubereiten, tiefkühlen. Die Sauce lässt sich ca. 1 Tag im voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten