Silvester-Partybrot

Silvester-Partybrot

Silvester-Partybrot - kann geschickt zum Dreikönigskuchen mutieren!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Hefeteig

500 g Mehl
1.5 TL Salz
wenig Muskat und Paprika
50 g geriebener Parmesan
0.5 Würfel Hefe (ca. 20 g, zerbröckelt
75 g Butter oder Margarine, weich
ca. 3 dl Milch
1 Ei, verklopft
Sesam zum Bestreuen
Und so wirds gemacht:
Das Mehl mit den Gewürzen und dem Käse in einer Schüssel mischen. Restliche Zutaten bis und mit der Hälfte des Eis beigeben,mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt 1 – 1 1/2 Std. aufgehen lassen. Restliches Ei zugedeckt beiseite stellen.

Füllung Lachs-Soufflé

1 Portion Lachs-Soufflémasse
Und so wirds gemacht:
Die Lachsmasse mit 1 Blatt Gelatine mehr, aber ohne Eischnee zubereiten, in einen Spritzsack mit grosser glatter Tülle füllen. Das Brot quer durchschneiden, Füllung auf den Brotboden spritzen, im Kühlschrank ca. 20 Min. fest werden lassen. Dann den Deckel aufsetzen.
Form: 
für die gefettete Rosetten-Backform oder eine Springform von 26cm Ø
Formen: 
Aus einem Teil des Teiges 8 Portionen zu je ca. 80 g und 1 Portion zu ca. 180 g (für die Mitte) abwägen. 9 Kugeln formen, die kleinen nicht ganz an den Rand, die grosse in die Mitte der vorbereiteten Form setzen. Zugedeckt aufgehen lassen, bis sich die Teigzwischenräume schliessen. Für die Garnitur 2 Esslöffel Mehl unter den restlichen Teig kneten, dünn auswallen und auf einem Backpapier ca. 30 Min. im Tiefkühler anfrieren. Schweinchen ausstechen, eine Seite mit wenig Wasser bestreichen, auf die kleinen Kugeln legen. Die Schweinchen und die Teigmitte mit beiseite gestelltem Ei bestreichen, Mitte mit Sesam bestreuen.
Backen: 
Ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, leicht abkühlen, Formenrand entfernen, Brot auf ein Gitter schieben, auskühlen.
Tipps: 
– Um Zeit zu sparen, die Füllung während dem Aufgehen des Teiges zubereiten. – Statt Lachs Schinken verwenden. – Das Brot schmeckt auch ungefüllt.
Lässt sich vorbereiten: 
Das Brot ca. 10 Min. weniger lang backen, lauwarm in einen Tiefkühlbeutel verpacken, auskühlen, tiefkühlen. Haltbarkeit: ca. 1 Monat. Vor der Verwendung im Tiefkühlbeutel ca. 30 Min. antauen, herausnehmen, mit Wasser bestreichen. 5–10 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens aufbacken. Auf einem Gitter ca. 1 Std. auskühlen. Füllung am Vortag zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Vor der Verwendung durchrühren.
Variante Dreikönigskuchen: 
1 Portion Hefeteig zubereiten, siehe oben. Nur 1 Teelöffel Salz beigeben, Muskat, Paprika und Parmesan durch 75g Zucker ersetzen. Die 8 Teigkugeln nur aus je ca. 60 g Teig formen, den ganzen restlichen Teig für die Mitte verwenden. Den Kuchen vor dem Backen mit Ei bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen. Nicht vergessen: z.B. eine Mandel als König mitbacken.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept