Gefüllter Lebkuchen-Samichlaus

Gefüllter Lebkuchen-Samichlaus

Dieser Lebkuchen bringt Vorfreude auf Weihnachten und viel Spass beim Verzieren in Ihre Backstube. Die Vorlage für den Samichlaus finden Sie unter www.bettybossi.ch/vorlagen

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Kühl stellen: ca. 24 Std.
Backen: ca. 15 Min.
4 Personen
Nährwert pro 100 g:
kcal
359
F
7g
Kh
67g
E
7g

Und so wirds gemacht:

  • Lebkuchenteig: Mehl, Zucker, Kakaopulver und Lebkuchengewürz in einer Schüssel mischen. Honig beigeben, Triebsalz mit der Milch anrühren, beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten, flach drücken, gut in Klarsichtfolie einpacken, ca. 24 Std. kühl stellen.
  • Nüsse, Zitronenschale, Zucker und Rahm mischen.
  • Teig nochmals gut durchkneten, Mehl beigeben, darunterkneten. Teig in 4 Portionen teilen, auf wenig Mehl je ca. 24 x 20 cm auswallen. Samichlaus-Schablone auflegen (siehe Tipp), vier Samichläuse mit einem Messer ausschneiden.
  • Nussmasse auf 2 Samichläuse verteilen, dabei einen Rand von ca. 1 cm frei lassen. Freie Teigränder mit wenig Wasser bestreichen. Teige darauflegen, Rand gut andrücken, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  • Backen: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Samichläuse herausnehmen, Gummiarabikum mit dem Wasser anrühren, Samichläuse sofort damit bestreichen, auf einem Gitter auskühlen.
  • Verzieren: Eiweiss mit dem Zitronensaft leicht verklopfen, Puderzucker darunterrühren, in einen Einweg-Spritzsack füllen, eine kleine Ecke abschneiden. Marzipan zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 2 mm dick auswallen, zwei Samichläuse ausschneiden, auf die Lebkuchen legen. Mit Eiweissglasur und Zuckeraugen verzieren, trocknen lassen.

Zusatzinformationen

  • Menge: Ergibt 2 Stück
  • Tipp: Verschneite Tannen: Restlichen Lebkuchenteig ca. 4 mm dick auswallen. Verschieden grosse Sterne ausstechen, backen wie Samichläuse, mit Gummiarabikum bestreichen, auskühlen. Sterne mit der restlichen Eiweissglasur aufeinanderkleben, sodass Tannen entstehen. Mit Puderzucker bestäuben, trocknen lassen.
  • Haltbarkeit: Samichläuse in einer Dose gut verschlossen kühl und trocken ca. 1 Woche.
  • Hinweis: Triebsalz und Gummiarabikum-Pulver sind in Reformhäusern erhältlich.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten