Elisen-Lebkuchen

Elisen-Lebkuchen

Nun ist es auch möglich die Elisen-Lebkuchen selber zu backen, die in Deutschland so populär sind und oft auf Weihnachtsmärkten angeboten werden.

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.
Kühl stellen: ca. 12 Std.
Backen: ca. 15 Min.
8 Personen
Nährwert pro Stück:
kcal
197
F
8g
Kh
26g
E
4g

Und so wirds gemacht:

  • Zucker, Honig, Salz und Eier mit den Schwingbesen des Handrührgeräts rühren, bis die Masse heller ist.
  • Nüsse und alle Zutaten bis und mit Lebkuchengewürz gut daruntermischen, zugedeckt ca. 12 Std. oder über Nacht kühl stellen.
  • Aus dem Teig 20 Kugeln formen, auf die Bretzeli setzen, etwas flach drücken, bis der Teig an den Rand der Bretzeli reicht.
  • Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
  • Puderzucker und Zitronensaft gut verrühren, die Lebkuchen damit bestreichen, mit Schneeflöckli verzieren, trocknen lassen.

Zusatzinformationen

  • Menge: Ergibt 20 Stück
  • Hinweis: Back-Oblaten sind aus Mehl und Wasser zubereitet. Erhältlich in Reformhäusern.
  • Tipp: Lebkuchen statt mit Puderzuckerglasur mit Kuchenglasur und Goldpulver verzieren.
  • Haltbarkeit: lagenweise mit Backpapier getrennt in einer Dose gut verschlossen ca. 2 Wochen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten