Pouletbrüstli unter der Teighaube

Pouletbrüstli unter der Teighaube

Appetitlich verpackt und für eine Überraschung gut: Unter dieser dekorativen Teighaube sind Gemüse, Pilze und zarte Pouletbrüstli "versteckt".
 
ca. 50Min.ca. 50Min.
8 Personen8 Personen
 

Zubereitung

Marinade

2 EL grobkörniger Senf
4 EL Cognac oder Sherry
2 Knoblauchzehen, gepresst
8 Pouletbrüstli (je ca.150 g)
Und so wirds gemacht:
Senf, Cognac und Knoblauch in einer kleinen Schüssel gut verrühren. Pouletbrüstli damit bestreichen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 4 Std. marinieren.

Gemüse

2 EL Butter
500 g Champignons, geviertelt
500 g Lauch, in Streifen
2 rote Peperoni, geviertelt, in feinen Streifen
250 g Mungbohnen-Sprossen
1 TL Salz
0.25 TL Cayennepfeffer
3 EL Mehl
2.5 dl Saucenrahm
Und so wirds gemacht:
1. Butter in einer Pfanne warm werden lassen. Gemüse portionenweise ca. 5 Min. andämpfen.
2. Alles Gemüse wieder in die Pfanne geben, würzen, mit dem Mehl bestäuben, mischen.
3. Saucenrahm dazugiessen, ca. 2 Min. köcheln. Gemüse in der vorbereiteten Form verteilen.

Pouletbrüstli

2 EL Bratbutter
0.5 TL Salz
Und so wirds gemacht:
1. Pouletbrüstli mit Haushaltpapier trockentupfen.
2. Bratbutter heiss werden lassen. Pouletbrüstli portionenweise beidseitig je ca. 3 Min. anbraten. Herausnehmen, salzen, aufs Gemüsebett legen, auskühlen.

Blätterteighaube

500 g Fertig-Blätterteig
1 Eiweiss, verklopft
1 Eigelb, mit
1 TL Wasser verrührt
Und so wirds gemacht:
1. Teig auf wenig Mehl ca. 2 mm dick auswallen. Teigblatt so schneiden, dass es ringsum ca. 3 cm grösser ist als die Form.
2. Formenrand aussen mit Eiweiss bestreichen. Teigblatt über die Form legen, am Rand gut andrücken.
3. Aus den Teigresten Verzierungen ausstechen, mit Eiweiss aufkleben. Ganze Teighaube mit Eigelb bestreichen.
Backen: 
ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Wird der Teig zu dunkel, mit Alufolie bedecken.
Form: 
für eine weite ofenfeste Form von ca. 2 1/2 Litern, gefettet.
Tipp: 
statt Teigdeckel Alufolie verwenden, die Backzeit bleibt gleich.
Dazu passen: 
Reis, Nudeln.
Lässt sich vorbereiten: 
Gemüse und Pouletbrüstli 1/2 Tag im Voraus zubereiten, in der Form mit Folie bedeckt kühl stellen. Teigblatt für die Haube vorbereiten, mit einem Backpapier aufrollen, kühl stellen. Verzierungen auf einem mit Backpapier belegten Teller zugedeckt kühl stellen.
Hinweis: 
wird das Gericht direkt aus dem Kühlschrank in den Ofen geschoben, verlängert sich die Backzeit um ca. 10 Min.

Service

Nährwert pro Person (1/8):
  • 633 kcal
  • 39 g
  • Kh 26 g
  • 45 g

Kundenbewertung für dieses Rezept