Beerenherz

Beerenherz

Ein fruchtiger Desserttraum mit Sommerbeeren und selber gemachtem Mürbeteig.

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.
Backen: ca. 20 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Pro Stück (1/8):
kcal
263
F
16g
Kh
24g
E
5g

Und so wirds gemacht:

  • Teig auf wenig Mehl in der Grösse der Form, ca. 2 mm dick auswallen, vorbereitete Form auslegen, Teigboden mit einer Gabel dicht einstechen, ca. 15 Min. kühl stellen. Den Teig mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren.
  • Blindbacken: 10 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen, ca. 10 Min. fertig backen. Gesamtbackzeit: ca. 20 Min. Herausnehmen, in der Form auf einem Gitter auskühlen.
  • Milch und alle Zutaten bis und mit Eigelb mit dem Schwingbesen in einer Pfanne verrühren, dann unter Rühren bei mittlerer Hitze bis vors Kochen bringen. Pfanne von der Platte nehmen.
  • Gelatine unter die heisse Creme rühren, ca. 2 Min. weiterrühren. Creme durch ein Sieb in eine Schüssel giessen. Kirsch darunter rühren, auskühlen. Kühl stellen, bis die Creme am Rand leicht fest ist, glatt rühren.
  • Schlagrahm mit dem Gummischaber sorgfältig darunter ziehen, zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.
  • Creme auf dem vorbereiteten Teigboden verteilen, glatt streichen, Beeren darauf verteilen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für die «Herzform mit Ausstossboden» oder eine Springform von ca. 24 cm Ø, gefettet
  • Haltbarkeit: Gebackener Boden in Folie eingepackt im Kühlschrank 1 Tag. Fertig zubereitetes Beerenherz möglichst frisch geniessen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten