Rosengelee

Rosengelee

Die eigenen Rosenblätter als Gelee verschenken - so ein schönes Mitbringsel!

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
381
Kh
93g

Und so wirds gemacht:

  • Apfelsaft, Rosenwasser, Zitronensaft und Zimt mit der Hälfte des Gelierzuckers unter Rühren in einer weiten Pfanne aufkochen, ca. 3 Min. sprudelnd kochen, evtl. abschäumen. Restlichen Gelierzucker beigeben, unter Rühren ca. 3 Min. weiterkochen. Pfanne von der Platte nehmen, Zimtstange herausnehmen.
  • Rosenblätter darunter mischen. Rosengelee siedend heiss bis knapp unter den Rand in die sauberen, vorgewärmten Gläser (mit Schraubdeckel) füllen, sofort verschliessen. Zum Auskühlen auf einer isolierenden Unterlage auf den Kopf stellen. Wenn das Gelee beginnt fest zu werden, Gläser einmal kurz wenden, damit sich die Rosenblätter im Gelee verteilen.

Zusatzinformationen

  • Form: für 3 Gläser von je ca. 2dl
  • Hinweis: nur die im Rezept angegebene Menge auf einmal zubereiten.
  • Haltbarkeit: kühl und dunkel ca. 6 Monate. Einmal geöffnet, das Glas im Kühlschrank aufbewahren. Gelee rasch konsumieren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten