Wiener Schnitzel

Wiener Schnitzel

In Österreich der Klassiker, der fast nie auf einer Speisekarte fehlt.

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 4
    Kalbsplätzli (z. B. Eckstück, Unterspälte, je ca. 150 g)
    vom Metzger flach klopfen lassen (ca. 2mm)
  • 0.25 TL
    Paprika
  • 0.5 TL
    Salz, wenig Pfeffer
    alles mischen, Fleisch würzen
  • 3 EL
    Mehl
    in einen flachen Teller geben
  • 1
    Ei
    in einem tiefen Teller verklopfen
  • 100 g
    Paniermehl
    Plätzli portionenweise im Mehl, im Ei, dann im Paniermehl wenden, Panade gut andrücken
  • 4 EL
    Bratbutter zum Braten
    in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Hitze reduzieren, 2 Schnitzel bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 2 Min. goldgelb braten. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen, warm stellen. Dabei Ofentür mit einem Kellenstiel einen Spalt breit offen halten, damit die Panade knusprig bleibt. Restliche Schnitzel gleich braten
  • 1
    unbehandelte Zitrone, in Schnitzen
    dazu servieren
Nährwert pro Person:
kcal
96
F
16g
Kh
26g
E
37g

Zusatzinformationen

  • Vorbereiten: Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
  • Tipps: Für eine besonders knusprige Panade: Ei und Paniermehl verdoppeln. Fleisch panieren wie oben, Panade gut andrücken. Nochmals im Ei, dann im Paniermehl wenden, Panade gut andrücken.
  • Damit die Panade goldgelb und knusprig wird, reichlich Bratbutter (ca. 4 Esslöffel pro Portion) verwenden.
  • Die Wiener Schnitzel können im auf 60 Grad vorgeheizten Ofen ca. 20 Min. warm gehalten werden, dabei Ofentür mit einem Kellenstiel einen Spalt breit offen halten.
  • Variante: Wiener Schnitzel zubereiten wie oben. 4 Brötchen (z. B. Ciabatte) quer halbieren, mit Tartarsauce bestreichen, Schnitzel darauflegen, Deckel aufsetzen.
  • Panieren eignet sich auch für: Schweinsplätzli, Kalbs- und Schweinskoteletts, Pouletbrüstli, Trutenschnitzel oder Chicken Nuggets

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten