Äpfel im Schokoladebett

Äpfel im Schokoladebett

Aufgewacht und raus aus den Federn, es gibt Äpfel im Schokoladenbett und einer Decke aus Quittengelee - mmhhh … köstlich!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

9 kleine Äpfel (je ca. 100 g; z. B. Gala), geschält
1 Bio-Zitrone, 1/2 abgeriebene Schale, beiseite gestellt, und ganzer Saft
80 g Zucker
4 Eigelbe
4 Eiweisse
1 Prise Salz
2 EL Zucker
80 g Mehl
3 EL Schokoladepulver
1 TL Kakaopulver
2 EL Quittengelee, leicht erwärmt
Und so wirds gemacht:
1. Äpfel von der Fliege her mit einem Messer entkernen, Stiel dabei stehen lassen, Äpfel mit Zitronensaft bestreichen, beiseite stellen.
2. Zucker, Eigelbe und beiseite gestellte Zitronenschale in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts rühren, bis die Masse heller ist.
3. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Zucker beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Mehl mit dem Schokolade- und Kakaopulver mischen, mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Teig in die vorbereitete Form füllen. Beiseite gestellte Äpfel mit dem Stiel nach oben in den Teig drücken.
4. Backen: ca. 45 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Äpfel mit dem Gelee bestreichen. Kuchen etwas abkühlen, in Stücke schneiden, aus der Form heben, auf einem Gitter auskühlen.
Form: 
Für die Brownies- und Blechkuchenform «Lupf-Rutsch», kleiner Einsatz, gefettet, oder eine quadratische Springform von ca. 23 cm, Boden mit Back- papier belegt, Rand gefettet und mit Zucker bestreut
Ergibt: 
9 Stück
Haltbarkeit: 
In Folie eingepackt ca. 2 Tage.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 179 kcal
  • 3 g
  • Kh 32 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept