Spargelwähe

Spargelwähe

Mit Schinkenstreifen und Mandelblättchen haben Sie ein rundum leckeres Gericht.

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
4 Personen

Zubereitung

  • 250 g
    Fertig-Blätterteig
    auswallen, vorbereitetes Blech auslegen, Boden mit Gabel dicht einstechen, kühl stellen

Füllung

  • 2 Liter
    Wasser
  • 1.5 TL
    Salz
  • 0.5 TL
    Zucker
  • 1 TL
    Butter oder Margarine
    alles aufkochen
  • je ca. 500
    g weisse und grüne Spargeln, gerüstet (siehe Tipp)
    beigeben (dickere Spargeln ca. 5 Min. früher als dünnere), weich kochen: weisse ca. 25, grüne ca. 12 Min. Gut abtropfen, mit Haushaltpapier trockentupfen
  • 4 EL
    geriebener Gruyère
    Teigboden bestreuen
  • 4
    Tranchen Schinken, in Streifen
    darauf verteilen
  • Spargeln
    dickere evtl. längs halbieren, alle auf dieselbe Länge zuschneiden. Wähe zuerst mit den Abschnitten, dann abwechslungsweise mit weissen und grünen Spargelspitzen belegen

Guss

  • 2.5 dl
    Rahm oder Halbrahm
  • 3
    Eier
  • 0.25 TL
    Salz Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Msp.
    Cayennepfeffer
    alles mit dem Schwingbesen verrühren, über die Spargeln giessen
  • evtl
    Mandelblättchen
    darauf verteilen, sofort backen

Zusatzinformationen

  • Backen: ca. 30 Min., untere Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
  • Form: Für ein Backblech (Form) von 28–30 cm Ø , gefettet
  • Tipps: – Teigrand beim Auswallen grosszügig bemessen; er zieht sich während des Backens leicht zusammen.
  • – Spargeln rüsten: Holzig-faserige Anschnitte wegschneiden. Grüne Spargeln nur im unteren Drittel, weisse unterhalb des Köpfchens von oben nach unten schälen.
  • – Statt Spargeln Schwarzwurzeln und/oder Broccoli verwenden.
  • Teigvarianten: Kuchenteig mit Weissmehl, Dinkelteig, Mürbeteig, Quarkblätterteig.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten