Spargelwähe

Spargelwähe

Mit Schinkenstreifen und Mandelblättchen haben Sie ein rundum leckeres Gericht.
 
ca. 0Min.ca. 0Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

250 g Fertig-Blätterteig auswallen, vorbereitetes Blech auslegen, Boden mit Gabel dicht einstechen, kühl stellen

Füllung

2 Liter Wasser
1.5 TL Salz
0.5 TL Zucker
1 TL Butter oder Margarine alles aufkochen
je ca. 500 weisse und grüne Spargeln, gerüstet (siehe Tipp) beigeben (dickere Spargeln ca. 5 Min. früher als dünnere), weich kochen: weisse ca. 25, grüne ca. 12 Min. Gut abtropfen, mit Haushaltpapier trockentupfen
4 EL geriebener Gruyère Teigboden bestreuen
4 Tranchen Schinken, in Streifen darauf verteilen
Spargeln dickere evtl. längs halbieren, alle auf dieselbe Länge zuschneiden. Wähe zuerst mit den Abschnitten, dann abwechslungsweise mit weissen und grünen Spargelspitzen belegen

Guss

2.5 dl Rahm oder Halbrahm
3 Eier
0.25 TL Salz Pfeffer aus der Mühle
1 Msp. Cayennepfeffer alles mit dem Schwingbesen verrühren, über die Spargeln giessen
evtl Mandelblättchen darauf verteilen, sofort backen
Backen: 
ca. 30 Min., untere Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Form: 
Für ein Backblech (Form) von 28–30 cm Ø , gefettet
Tipps: 
– Teigrand beim Auswallen grosszügig bemessen; er zieht sich während des Backens leicht zusammen.
– Spargeln rüsten: Holzig-faserige Anschnitte wegschneiden. Grüne Spargeln nur im unteren Drittel, weisse unterhalb des Köpfchens von oben nach unten schälen.
– Statt Spargeln Schwarzwurzeln und/oder Broccoli verwenden.
Teigvarianten: Kuchenteig mit Weissmehl, Dinkelteig, Mürbeteig, Quarkblätterteig.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept