Roggenbrot

Roggenbrot

Das beliebte Roggenbrot erhält seinen Geschmack durch die Gewürze, die Mehlsorte, wie auch durch die selber angesetzte Sauerteigkultur.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Aufgehen lassen: ca. 25 Std.
Backen: ca. 50 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Vom Sternanis Samen auslösen, mit dem Kümmel und den Fenchelsamen in einem Mörser fein zerstossen, in eine Schüssel geben.
  • Mehle, Salz und Hefe beigeben, mischen. Wasser und Sauerteig beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Teig zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 24 Std. aufgehen lassen.
  • Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben. Teig etwas flach drücken, zu einer Kugel oder einem länglichen Brot formen. Teig mit der Nahtseite nach unten in ein gut bemehltes, rundes oder ovales Gärkörbchen geben, zugedeckt nochmals ca. 1 Std. aufgehen lassen.
  • Ofen auf 240 Grad vorheizen.

    Brot auf ein gut bemehltes Blech stürzen.

  • Backen: ca. 5 Min. in der unteren Hälfte des Ofens. Hitze auf 200 Grad reduzieren.

    Fertig backen: ca. 45 Min. Herausnehmen, Brot auf einem Gitter auskühlen.

Nährwert pro 100 g:
kcal
236
F
1g
Kh
46g
E
7g

Zusatzinformationen

  • Hinweis: Roggenvollkornmehl ist in Reformhäusern erhältlich.

Bewertungen

Bewertungen ansehen
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte