Dinkelzopf

Dinkelzopf

Ein frisch gebackener Dinkelzopf, das heisst garantierte Versüssung des Sonntagmorgens. Das Brühstück setzt man 1 Tag im Voraus an, dies ist der Garant, dass der Zopf schön luftig wird.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Aufgehen lassen: ca. 14 Std.
Backen: ca. 35 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Brühstück: Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Wasser zugedeckt in einer Pfanne aufkochen, unter Rühren mit den Schwingbesen des Handrührgeräts zum Mehl giessen, rühren, bis ein dicker Brei entsteht. Brühstück zugedeckt auskühlen, im Kühlschrank ca. 12 Std. ruhen lassen.
  • Mehle und Rohzucker in einer Schüssel mischen. Hefe zerbröckeln, daruntermischen. Buttermilch und Butter mit dem Brühstück beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Teig zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1½ Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
  • Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, in 2 Portionen teilen, zu je ca. 70 cm langen Strängen formen, zu einem Zopf flechten. Zopf in die vorbereitete Form geben, mit wenig Mehl bestäuben, zugedeckt nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen.
  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Backen: ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Zopf aus der Form nehmen, auf einem Gitter auskühlen.
Nährwert pro 100 g:
kcal
295
F
9g
Kh
44g
E
9g

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Cakeform von ca. 30 cm, gefettet und bemehlt
  • Tipp: Zopf statt in der Cakeform auf einem mit Backpapier belegten Blech backen.

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte