Pizza-Cake

Pizza-Cake

Wer braucht schon Pizza bestellen, wenn man sie auch selber machen kann: mit Oliven, Mozzarella und Tomaten

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Aufgehen lassen: ca. 1 Std.
Backen: ca. 35 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Pro Stück (1/16):
kcal
162
F
10g
Kh
15g
E
4g

Zubereitung

  • 300 g
    Mehl
  • 0.5 TL
    Salz
    in einer Schüssel mischen
  • 0.5
    Würfel Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt
  • 75 g
    Butter, in Stücken, weich
  • 75 g
    Mozzarella, in Würfeli
  • 80 g
    entsteinte schwarze Oliven, grob gehackt
  • 75 g
    getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, abgetropft, in Würfeli
  • 2 EL
    Thymianblättchen, fein gehackt
  • 1.5 dl
    Milch, lauwarm
    alles beigeben, zu einem weichen, glatten Teig kneten, zu einem Cake formen, in die vorbereitete Form geben. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen
  • 50 g
    Cherry-Tomaten, halbiert
    mit den Schnittflächen nach oben auf der Teigoberfläche verteilen, leicht eindrücken

Zusatzinformationen

  • Backen: ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, aus der Form nehmen, lauwarm oder kalt servieren.
  • Form: Für eine Cakeform von ca. 28 cm, gefettet
  • Tipps: – Statt Mozzarella Mozzarella-Perlen verwenden.
  • – Sardellenbutter dazu servieren: 150 g Butter, weich, mit 1/2 Dose Sardellenfilets (ca. 25 g), abgetropft, fein gehackt, mischen.
  • Haltbarkeit: Der Cake schmeckt frisch am besten.
  • Getränkevorschlag: Mineralwasser, Süssgetränke, Rotwein (z. B. Chianti).

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten