Rehschnitzel Schaffhauser Art

Rehschnitzel Schaffhauser Art

Dieses Wildgericht ist speziell durch das selber gemachte Wildbret-Gewürz. Die Rehschnitzel sind rasch zubereitet und mit Trauben und einer Wildrahmsauce passend serviert.

einfache Zubereitung
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
368
F
25g
Kh
2g
E
35g

Wildbret-Gewürz

  • 1 TL
    Kakaopulver
  • 1 TL
    schwarze Pfefferkörner
  • 0.5 TL
    Fenchelsamen
  • 0.5 TL
    Ingwerpulver
  • 0.5 TL
    Kardamompulver
  • 0.5 TL
    Zimt
  • 2
    Lorbeerblätter
  • 2
    Nelken
  • 0.5 TL
    Salz
    zusammen im Cutter fein mahlen

Rehschnitzel

  • 12
    Rehschnitzel (je ca. 50 g)
  • 1 TL
    Wildbret-Gewürz
    Fleisch würzen
  • Bratbutter zum Braten
    in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Fleisch portionenweise beidseitig je ca. 1 1/2 Min. braten, herausnehmen
  • 0.5 TL
    Salz
    würzen, warm stellen. Bratfett auftupfen
  • 2 dl
    Vollrahm
  • 1 dl
    Fleischbouillon
  • 1 TL
    Wildbret-Gewürz
    alles in die Pfanne geben, Bratensatz lösen, aufkochen. Hitze reduzieren, ca. 10 Min. köcheln, bis die Sauce sämig ist
  • nach Bedarf
    Salz, Pfeffer
    würzen

Zusatzinformationen

  • Servieren: Schnitzel auf die Teller verteilen, mit wenig Sauce garnieren. Restliche Sauce separat dazu servieren.
  • Tipps: Wildbret-Gewürz gut verschlossen, trocken und dunkel aufbewahren.
  • Haltbarkeit: ca. 6 Monate. Eignet sich zum Beizen und Würzen von Wild.
  • Tipp: Rehschnitzel durch Hirschschnitzel (je ca. 75 g) ersetzen, beidseitig je ca. 2 Min. braten.
  • Tipp: Vor dem Servieren halbierte, entkernte Trauben in die Sauce geben, nur noch heiss werden lassen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten