Himbeer-Crème-brûlée

Himbeer-Crème-brûlée

Köstlich-fruchtig, Crème brûlée mal anders. Für den Special-Effekt mit caramelisierten Himbeer-Bonbons.

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Garen im Wasserbad: ca. 35 Min.
Kühl stellen: ca. 6 Std.

Und so wirds gemacht:

  • Ofen auf 160 Grad vorheizen. Himbeeren in die Förmchen verteilen. Doppelrahm und Rahm in einer Pfanne aufkochen. Pfanne von der Platte nehmen.
  • Eier und Zucker in einer Schüssel mit dem Schwingbesen gut verrühren. Heissen Rahm darunterrühren, in einen Messbecher giessen.
  • Förmchen auf Haushaltpapier in ein tiefes Backblech stellen. Creme in die Förmchen giessen, diese einzeln mit Alufolie zudecken. Siedendes Wasser bis auf ½ Höhe der Förmchen ins Blech giessen.
  • Garen im Wasserbad: ca. 35 Min. in der Mitte des Ofens. Blech sorgfältig herausnehmen, Folie entfernen, Förmchen ca. 10 Min. im Wasser stehen lassen. Förmchen herausnehmen, auskühlen, Creme zugedeckt im Kühlschrank ca. 6 Std. fest werden lassen.
  • Bonbons im Mörser fein zerstossen oder im Cutter fein mahlen. Bonbons kurz vor dem Servieren gleichmässig auf der Creme verteilen, mit der Flamme des Bunsenbrenners caramelisieren, mit den Himbeeren verzieren.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
555
F
46g
Kh
28g
E
6g

Zusatzinformationen

  • Für 4 ofenfeste Förmchen von je ca. 2 dl
  • Hinweis: Les bonbons, c’est bon! Bonbons (mit Kristallzucker) im Mörser fein zerstossen oder im Cutter fein mahlen, über die Creme streuen, mit der Flamme des Bunsenbrenners caramelisieren.

Bewertungen

Bewertungen ansehen
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte