Mandel-Griess-Köpfli

Mandel-Griess-Köpfli

Ein feines Dessert, das sich gut schon am Vortag zubereiten lässt.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Kühl stellen: ca. 3 Std.

Und so wirds gemacht:

  • Vanillestängel längs aufschneiden, Samen auskratzen. Mandeldrink mit dem Salz, dem Vanillestängel und den Vanillesamen aufkochen. Von der Zitrone wenig Schale dazureiben.
  • Griess einrühren, unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze ca. 10 Min. zu einem dicken, aber noch feuchten Brei köcheln. Vanillestängel entfernen.
  • Mandeln, Crème fraîche und Honig darunterrühren. Masse in die vorbereiteten Förmchen füllen, glatt streichen, auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 3 Std. fest werden lassen.
  • Zwetschgen entsteinen, halbieren, mit dem Honig und dem Wasser zugedeckt in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. knapp weich köcheln, etwas abkühlen.
  • Mandeln in einer Bratpfanne ohne Fett hellbraun rösten. Köpfli mit einer Messerspitze sorgfältig vom Förmchenrand lösen. Förmchen kurz in heisses Wasser tauchen, Köpfli auf Teller stürzen. Mandeln darüberstreuen, Zwetschgen dazu servieren.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
383
F
14g
Kh
53g
E
9g

Zusatzinformationen

  • Form: Für 4 Förmchen von ca. 2 dl, kalt ausgespült
  • Variante: Statt Zwetschgen tiefgekühlte Aprikosen, statt Mandeldrink Milch verwenden.
  • Lässt sich vorbereiten: Mandelköpfli ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Bewertungen

Bewertungen ansehen
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte