Aprikosengratin

Aprikosengratin

In den zusammengedrückten Aprikosenhälften befindet sich Amaretti! Das ganze passt nach dem Backen super zu flaumig geschlagenem Halbrahm oder Glace
 
ca. 15Min.ca. 15Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

12 Aprikosen
6 kleine weiche Amaretti (ca. 50 g), halbiert
0.75 dl Orangensaft
20 g ungesalzene geschälte Pistazien, grob gehackt
1 EL Zucker
Butterflöckli
Und so wirds gemacht:
1 Aprikosen so aufschneiden, dass die Hälften noch zusammenhängen, Stein entfernen. Je eine Amarettihälfte in eine Aprikose füllen, Aprikose leicht zusammendrücken, in die Form legen.
2 Orangensaft in die Form giessen. Pistazien, Zucker und Butterflöckli auf den Aprikosen verteilen.
3 Backen: ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Form: 
Für eine ofenfeste Form von ca. 1.5 Litern
Dazu passt: 
Flaumig geschlagener Halbrahm oder Vanilleglace.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 175 kcal
  • 10 g
  • Kh 22 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept