Biberli «Neue Art»

Biberli «Neue Art»

Gefüllte Biberli sind bekannt im Appenzellerland mit einer Marzipanfüllung, wie wäre es aber mit einer neuen Art dieser Guetzli: Dörrfrüchte-Füllung oder mit grünem Marzipan?
 
ca. 50Min.ca. 50Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Lebkuchenteig

150 g Ruchmehl
2 EL Vollrohzucker
0.75 EL Lebkuchengewürz alles in einer Schüssel mischen
70 g Waldhonig oder Melasse beigeben
1 TL Triebsalz, mit
ca. 2 EL Milch, kalt, aufgelöst beigeben, zu einem weichen, glatten Teig kneten, zugedeckt im Kühlschrank ca. 12 Std. ruhen lassen

Dörrfrüchte-Füllung

100 g Dörrfeigen, in Würfeli
50 g Dörraprikosen, in feinen Streifen
50 g Rosinen
1 EL Pinienkerne, fein gehackt
1 unbehandelte Orange, abgeriebene Schale und Saft alles in einer Schüssel mischen, zugedeckt ca. 15 Min. marinieren
wenig Kaffeerahm zum Bestreichen
Formen: 
Teig auf genügend Mehl zu einem Rechteck von ca. 25 x 20 cm auswallen, mit Wasser bestreichen, längs halbieren. Je einen ca. 3 cm breiten Streifen Füllung längs auf die Mitte der Teighälften verteilen. Teig satt um die Füllung legen, zu Rollen formen, zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen. Rollen in ca. 3 cm breite Stücke schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Kaffeerahm bestreichen.
Backen: 
ca. 8 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, nochmals mit Kaffeerahm bestreichen, auf einem Gitter auskühlen.
Lässt sich vorbereiten: 
Biberli 1 Woche im Voraus backen. In einer Dose gut verschlossen aufbewahren.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 100 kcal
  • 1 g
  • Kh 21 g
  • 2 g

Kundenbewertung für dieses Rezept